Nachrichten

Auswahl
Stadler-lohof 150
 

Naturschutz wird beim Lohof groß geschrieben

SPD-Bundestagskandidatin Svenja Stadler besuchte den Lohof in Jesteburg.
Holz ist das Metier von Karl Konrad, der mit seinem Bruder Franz 1996 als 6Mitgesellschafter in den Lohof einstieg und ihn seitdem als kaufmännischer Leiter führt. Hundert Hektar Wald an Eigenbestand werden heute von den sechs Vollzeitbeschäftigten forstwirtschaftlich bewirtschaftet, hinzukommen weitere drei hundert Hektar; ergänzt wird der forstwirtschaftliche Betrieb durch fünfzig Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche.
mehr...

 
Dsc 0128 _1_
 

„GERT“ zeigt, was auf uns im Alter zukommen kann

Beim Stadtfest Buchholz testete SPD-Bundestagskandidatin Svenja Stadler den Alterssimulationsanzug.
Gelenkbandagen, eine Bleiweste, die 25 Kilogramm wiegt, Kopfhörer, Spezialhandschuhe und eine Skibrille – das sind die Utensilien, die jüngere Mitmenschen binnen weniger Minuten um dreißig bis vierzig Jahre altern lassen. Schuld daran ist „GERT“, der „Gerontologische Testanzug“, der uns in kurzer Zeit ins Alter von ungefähr siebzig Jahre versetzt und damit lehrt, welchen Handicaps ältere Menschen mehr...

 
Stadler 150
 

Ministerpräsident Stephan Weil kommt in die „Empore“ nach Buchholz

Auf Einladung von Svenja Stadler, SPD-Bundestagskandidatin für den Landkreis Harburg, besucht Ministerpräsident Stephan Weil am 11. September den Landkreis und spricht zum Thema „Gute Arbeit“ in der „Empore“ Buchholz. Die Veranstaltung beginnt um 18.00 Uhr.
Die deutsche Wirtschaft befindet sich in einer gefestigten Aufwärtsbewegung. Nach Jahren der wirtschaftlichen Verunsicherung durch die europäische Banken- und Wirtschaftskrise scheint zumindest in Deutschland Licht am Ende des Tunnels sicht mehr...

 
Stadler 240
 

„Frauen in der SPD, gestern, heute und morgen“

Es war August Bebel, Übervater der SPD bis zu seinem Tode 1913, der sich mit dem Thema Frauen in der Politik in seiner berühmten Schrift „Die Frau und der Sozialismus“ auseinander setzte und für damalige Verhältnisse Unerhörtes forderte. Frauen sollten wählen können, Berufe frei wählen und studieren können, kurz, über sich selbst bestimmen, in der Politik mitmischen und im Stande sein, alle rechtlichen Zurückstellungen hinter sich zu lassen. Für viele Konservative festigte die SPD damals ihren Ruf als Bürgerschreck. mehr...

 
Cornelia Rundt 150
 

„Mehr soziale Gerechtigkeit“

Am Schluss der Veranstaltungsreihe zum 150sten Parteijubiläum lädt die SPD zu einer Veranstaltung mit Niedersachsens Ministerin für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration, Cornelia Rundt ein.
Sie wird sprechen zu dem Thema „Mehr soziale Gerechtigkeit“.
„Dieses Kernthema sozialdemokratischer Politik verstehen wir als Schlusspunkt unserer Veranstaltungsreihe zum 150sten Parteijubiläum und zugleich als Aufforderung und Auftrag, auf allen Ebenen der Politik an diesem Thema weiter zu arbeiten“, erklärte dazu der SPD – Kreisvorsitzende Klaus–Dieter Feindt. Er fre mehr...

 
Klaus-dieter Feindt 150
 

SPD erinnert an Verfolgung und Nazi-Diktatur im Landkreis Harburg


Mit ihrer Veranstaltung „Die SPD im Landkreis Harburg in den 30ger Jahren des 20sten Jahrhunderts – Verfolgung und Widerstand“ möchte die SPD daran erinnern, wie in der Nazi-Diktatur Demokraten und Menschen, die nicht ins Weltbild der Nazis passten, verfolgt, bedroht und letztlich bedenkenlos ermordet wurden.
„Das alles geschah auch in unserem Landkreis, aber es wurde lange Zeit totgeschwiegen oder verdrängt“, so der SPD-Kreisvorsitzende Klaus-Dieter Feindt. mehr...

 
151
 

Verkehrsinfrastrukturmaßnahmen erfordern gemeinsames Handeln

Thomas Grambow, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Neu Wulmstorf, konnte auf dem Hof des Ortsvorstehers von Rübke, Uwe Klindtworth, mit SPD-Bundestagskandidatin Svenja Stadler und Landesminister Olaf Lies zwei Vertreter begrüßen, die sich des brennenden Problems von Rübke – der geplanten Anschlussstelle der BAB 26 – annehmen sollen. In ihrer Einführung zur Veranstaltung „VERKEHRSPOLITIK – für wen?“ umriss Svenja Stadler die „Baustellen“, über die neben der A 26 im Landkreis zur Zeit diskutiert wird: „Raststätte Elbmarsch“, Erweiterung des Schiffshebewerks Scharnebeck und „Großversuch Gigaliner“. mehr...

 
L _sekrug-m _ller 150
 

„Gute Arbeit in einer modernen Gesellschaft“

SPD lädt ein zum Gespräch mit der Bundestagsabgeordneten
Gabriele Lösekrug-Möller
Im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe anlässlich des 150 jährigen Bestehens der SPD lädt die SPD jetzt zu einer öffentlichen Veranstaltung mit Gabriele Lösekrug-Möller, Vorsitzende der Landesgruppe Niedersachsen/Bremen der SPD-Bundestagsfraktion, ein.
Thema ist: „Gute Arbeit in einer modernen Gesellschaft“.
mehr...

 
Jens-rainer Ahrens
 

SPD feiert 150stes Parteijubiläum mit Ausstellungseröffnung und einer Serie von Veranstaltungen

Unter dem Motto: „Woher wir kommen – wohin wir wollen“ lädt die Kreis – SPD zur Eröffnung ihrer Ausstellung zur 150jährigen SPD – Geschichte herzlich ein. Sie findet statt am Dienstag, den 13. August um 19 Uhr in Winsen, im Forum Soziales und Kultur, Bahnhofstr. 54, Ecke St. – Georg – Str. (ehemals St. – Georg – Kirche ).
In der Zeit zwischen dem 13. und dem 31. August wird die Ausstellung zur Geschichte der Sozialdemokratie begleitet von einem bunten Programm von Veranstaltungen, in denen auch die Entwicklungen in unserem Landkreis zur Sprache kommen sollen. mehr...

 
Stadler-heil 150
 

„Gute ARBEIT – für ALLE?“

Bericht über die Veranstaltung „Gute ARBEIT – für ALLE?“ mit SPD-Bundestagskandidatin Svenja Stadler und Hubertus Heil (MdB), Mitglied des SPD-Parteivorstandes
Im gut gefüllten Saal des Helbach Hauses konnte SPD-Ortsvereinsvorsitzender Andreas Rakowski SPD-Bundestagskandidatin Svenja Stadler und mit Hubertus Heil einen profunden Kenner der Bereiche Arbeit und Wirtschaft begrüßen.
mehr...

 

 

 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10