Besser Leben für Kuh und Co.

Wahlplakat 150
 


Bündnis 90 / Die Grünen unterstützen jetzt auch per Plakat Landratskandidaten Thomas Grambow.

Das hat es im Landkreis Harburg so wohl noch nicht gegeben, sagt Landratskandidat Thomas Grambow, und freut sich über die jetzt offene Wahlkampfunterstützung zur Landratswahl am 25. Mai. Angefangen hat es auf dem Hof Wörme, dort wo das aktuelle Imagevideo von Thomas Grambow entstand.

 

 

Denn neben weiteren Fotos entstand dort auch das Bild, welches nun für die Plakate der „Grünen“ zur Landratswahl am Sonntag, d. 25. Mai zum Einsatz kommt.

Unter „vernünftiger“ Landwirtschaft verstehe ich Landwirtschaft, so Thomas Grambow, die dort, wo es Sinn ergibt, allen technischen Fortschritt nutzt, Landwirtschaft, die Tiere so hält, dass das für sie vom Anfang bis zum Ende in Ordnung ist, Landwirtschaft, die Lebensmittel wachsen lässt und die den Boden pflegt, so dass er uns auch in vielen Jahren gut ernähren kann. Mir bekannt, ergänzt Thomas Grambow, arbeiten viele unserer Landwirte ständig unter dem Zwang, für ihre Produkte genug Verkaufserlöse zu erhalten. Dieser Zwang schränkt stark ihre Möglichkeiten ein, den Bereich der Produktion qualitativ vernünftig zu gestalten. Denn der Käufer bewertet häufig nur das Endprodukt.
Zum Glück werden aber immer mehr Menschen bereit, ihr Verhalten an anderen Maßstäben auszurichten als an dem für sie niedrigsten Preis. Sie wie ich möchten eine Landschaft, die im Gleichgewicht ist und damit vielfältigen Tieren und Pflanzen ein Leben in Gesundheit bietet und dem Menschen wohltut. Diese Wege aber überhaupt erst kennen zu lernen, um dann selbst entscheiden zu können, welchen Weg man ganz persönlich selber nehmen möchte, das ist eine Aufgabe. Eine Aufgabe, wo ich später als gewählter Landrat und zusammen mit den Aktiven vom Bündnis 90 / Die Grünen gerne auch ein Stück dazu beitragen möchte.

 

Wahlplakat 660

Plakat von Bündnis 90 / Die Grünen sowie Landratskandidat Thomas Grambow

 
    Kommunalpolitik
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.